NEUE EHRENMITGLIEDER IM VEREIN BERLINER KÜNSTLER

180 JAHRE VEREIN BERLINER KÜNSTLER
                        • 1841 – 2021 •

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass auf Einladung vier international bekannte und bedeutende Berliner Künstler eine Ehrenmitgliedschaft des Jubiläumsjahres 2021 angenommen haben.

• Elvira Bach, Malerin und Graphikerin
• Jonas Burgert, Maler
• Achim Freyer,
Maler, Bühnenbildner, Regisseur
• Wolfgang Petrick,
Maler, Graphiker,
Objektkünstler

 
 
Weitere Informationen: 
_____________________________________________________

Verein Berliner Künstler (VBK)

Lichtkunstinstallation Philipp Geist
Pop-up-175 Jahre VBK | Lichtkunstinstallation Philipp Geist | Foto: D. Graf
Pop-up-175 Jahre VBK | Foto: D. Graf
Pop-up-175 Jahre VBK | Foto: D. Graf
Pop-up-175 Jahre VBK | Foto: D. Graf
Pop-up-175 Jahre VBK | Foto: D. Graf
Ausstellung | Höhere Dichte
VBK Ausstellung Triple A • Foto: Cordia Schlegelmilch
Neujahrsempfang 12.01.2014
Ausstellung | Faites vos jeux
Ausstellung | Aktionale
Ausstellung | Aktionale
Ausstellung | Aktionale

Haus der Künstler - mehr als eine Galerie

Der Verein Berliner Künstler VBK ist eine selbstverwaltete Vereinigung professionell tätiger Künstler. Er engagiert sich seit über 175 Jahren für Kunst und Künstler in Berlin.

Die Basis für die kreative Entwicklung der Vereinsaktivitäten ist das Engagement der einzelnen Mitglieder und deren Zustimmung, professionell - kollegial zusammen zu arbeiten und diskursive Auseinandersetzungen auf faire Weise zu führen und sich an gesellschaftlich relevanten Diskursen zu beteiligen.

Das Haus am Schöneberger Ufer ist das Herzstück des Vereins und Zentrum der Aktivitäten. Hier bieten die Galerieräume nicht nur unabhängige und vielfältige Ausstellungsmöglichkeiten sondern im Rahmen des Arts Club Berlin Mitgliedern und Kunstinteressierten ein offenes, diskursives Forum mit Gastvorträgen.

Der VBK fördert und unterstützt seine Mitglieder in ihrer professionellen Arbeit und bei künstlerischen Projekten sowie bei der Entwicklung von Kooperationen mit nationalen und internationalen Künstlervereinen und Kunstinstitutionen und deren Realisierung im Kontext des VBK.

Der Verein erhält keine institutionelle Förderung. Die Mitglieder des VBK arbeiten ehrenamtlich. Ausstellungskonzepte und Projektarbeit werden im Wesentlichen frei von Markt- oder Trendorientierung entwickelt.

Die hierdurch entstehende galeristische Freiheit ermöglicht es dem VBK, auch künstlerisch experimentelle Präsentationsformen von Kunst zu entwickeln.

Der VBK ist von Parteien unabhängig.

Das eigene umfangreiche künstlerische Archiv und das in die Akademie der Künste Berlin ausgelagerte Dokumentararchiv belegen die Historie und Arbeit des VBK seit Gründung des Vereins im Jahr 1841 bis heute.

Der Zusammenschluss der Künstler unter dem Dach des VBK fördert deren professionelle und kollegiale Zusammenarbeit. Seine Aktivitäten gewährleisten und beweisen immer wieder neu die Zukunftsfähigkeit und Relevanz des VBK innerhalb der Berliner Kulturlandschaft.

_____________________________________________________________________

Der Vorstand:
Sabine Schneider, 1.Vorsitzende | Claudia Michaela Kochsmeier, 2.Vorsitzende |Annette Vahle (AMERET), 1.Schatzmeisterin | Andrea Streit, 1.Schriftführer | Christian Ebel | Catherine Bourdon, Archivarin

Leiterin der Geschäftsstelle: Katarzyna Sekulla
Mitarbeiter im Archiv: Vasyl Nevmytiy

Adresse: Verein Berliner Künstler
Schöneberger Ufer 57 | 10785 Berlin-Mitte
(gegenüber der Neuen Nationalgalerie)

Tel+49-30-261 23 99

Aktuelle Öffnungszeiten der Galerie während der laufenden Ausstellungen
Di - Fr 15.00 - 19.00 Uhr, Sa und So 14.00 - 18.00 Uhr

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: Mi - Fr 10:00 - 15:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.