ARTS CLUB BERLIN im VEREIN BERLINER KÜNSTLER

Durch die institutionelle Verankerung im VBK profitiert der ARTS CLUB BERLIN von der professionellen, sozialen und organisatorischen Infrastruktur des Vereins und seiner Mitglieder. Zugleich sucht der ARTS CLUB BERLIN Partnerschaften und projektorientierte Zusammenarbeit mit internationalen Austausch- und Stipendienprogrammen, den Kulturabteilungen der Botschaften und Kunstinstitutionen, die in Berlin verankert sind. Den Auftakt für eine Serie von künstlerischen Diskursveranstaltungen bildet das im Herbst 2012 initiierte public discourse Programm. Als informelle Plattform für künstlerischen Austausch leistet der ARTS CLUB BERLIN mit öffentlichen Diskursveranstaltungen und unterschiedlichen Formaten internationaler Zusammenarbeit einen wertvollen Beitrag zur Verständigung und Solidarität zwischen Kunstproduzent/innen.

Konzipiert als ein kommunikatives Forum, schafft der ARTS CLUB einen offenen informellen Treffpunkt für internationale und Berliner Kulturschaffende. Durch regelmäßige Clubtreffen, Vorträge und Diskussionsabende fördert der Club die interdisziplinäre, kultur- und generationsübergreifende Verständigung. Der ARTS CLUB BERLIN versteht sich somit als ein Ort der Gastfreundschaft und des Austauschs zwischen Erfahrungsträger/innen divergierender Lebens- und Arbeitsrealitäten.

_______________________________________

Vor 60 Jahren I Bau der Berliner Mauer

Gespräch mit den Filmdokumentaristen Georg Pahl und Dieter Hoffmann
Montag, 16.August 2021 um 19.00 Uhr

Moderation Ralf Gründer

Die 60er Jahre in Berlin begannen mit dem Exodus aus der sowjetischen Besatzungszone, im Westen als „sogenannte DDR“ betitelt. Täglich flohen Hunderte nach Berlin (West), und die Medien berichteten. Nachdem Walter Ulbricht noch am 15. Juni 1961 betont hatte, „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten“, folgte am 13. August der Mauerbau. Kurz darauf fielen die ersten Schüsse an der Sektorengrenze, und in den folgenden Jahren fielen Jugendliche, Frauen und Männer den Schüssen zum Opfer.

Auf der Grundlage von Filmberichten entstand das Buch „Berlin (West) - Erlebte Geschichte in den 60er Jahren“, in dem der Filmdokumentarist und Kameramann Herbert Ernst in Zusammenarbeit mit Ralf Gründer und Klaus Grotz die 60er Jahre durch seine Berichterstattung aufleben lässt (Erscheint 2021).
Herbert Ernst drehte für die Neue Deutsche Wochenschau, German Television News und European Television Services und schuf eine einzigartige Ansammlung von historischen Filmdokumenten zur Geschichte Berlins, bestehend aus über 1000 Berichten.

Herbert Ernst starb am 19. November 2019.

In einem Gespräch mit seinen Kollegen, den Kameramännern Georg Pahl und Dieter Hoffmann, die wie Herbert Ernst seit 1961 bis zum Fall der Mauer und darüber hinaus die Berliner Geschichte dokumentiert haben, und Ralf Gründer /Freies Dokumentarfilmteam Berlin, wird die Lebenssituation in Berlin und die fotojournalistische Arbeit unter diesen Bedingungen reflektiert.

Dieter Hoffmann drehte für die ARD-Tagesschau, Georg Pahl war Kameramann und Leiter des Berliner Büros der Neuen Deutschen Wochenschau.

Ort: Galerie Verein Berliner Künstler, Schöneberger Ufer 57, 10785 Berlin.

Anmeldung erforderlich. Bei gutem Wetter findet das Gespräch im Hofgarten der Galerie statt.
Bis zum 13.08.2021, unter info@vbk-art.de, oder unter Tel.Nr.: 01631612989 (Ralf Gründer)

Cover_Berlin_Erlebte_Geschichte

Vorab - Buchveröffentlichung:

Berlin (West) - Erlebte Geschichte in den 60er Jahren, Der Berliner Kameramann
und Filmemacher Herbert Ernst erzählt von jenen ereignisreichen Jahren. Eine Dokumentation von Ralf Gründer, 498 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Gründerzeit-Verlag, 2021

Berlin (West) - Erlebte Geschichte in den 60er Jahren : eine Dokumentation / von Ralf Gründer, 498 Seiten, Berlin, Gründerzeit-Verlag 2021, ISBN 978-3-945573-04-4

Weitere Infos unter: berliner-mauer.de/ralf-gruender/berlin-west-erlebte-geschichte-in-den-60er-Jahren
Vorbestellung unter: gruender@berliner-mauer.de
Weitere Infos unter: berliner-mauer.de/ralf-gruender/berlin-west-erlebte-geschichte-in-den-60er-jahren

____________________________________

Weitere Infos und Eindrücke gibts es auf der Webseite vbkacb.wordpress.com.
Die Unvollständigkeit bitten wir zu entschuldigen. Die neue Seite befindet sich aktuell in work in progress.